Hojotoho! – das Bayreuther Festspielmagazin

Aktuell aus der Festspielzeit 2017 berichtet “Hojotoho! – das Bayreuther Festspielmagazin”. Das 60-seitige Heft, mit dem der Förderverein TAFF (Team aktiver Festspielförderer) im zweiten Jahr die Bayreuther Festspiele begleitet, bietet viele Einblicke hinter die Kulissen.

Tristan und Isolde im gemeinsamen Interview

So zeigt Festspielleiterin Katharina Wagner verborgene Plätze im Festspielhaus und verrät, wie weit Brangäne eilen muss, um in “Tristan und Isolde” ihren Ruf zu singen.

Im gemeinsamen Interview erklärten Petra Lang und Stephen Gould, warum sie als “Tristan und Isolde” so gut harmonieren.

Meistersinger kommen zu Wort

  • Johannes Martin Kränzle spricht über seine Krankheit und die Kraft, jetzt wieder singen zu können. Er feierte als “Beckmesser” ein umjubeltes Bayreuth-Debüt.
  • Über die einzigartige Atmosphäre in Bayreuth spricht “Stolzing”, Klaus Florian Vogt.
  • Michael Volle begeistert schon im Gespräch über seine Partie des Sachs und verrät, wie er den Kraftakt meistert.
  • Und Dirigent Philippe Jordan schwärmt vom Team der Meistersinger mit Regisseur Berrie Kosky: “So etwas habe ich bisher selten erlebt”, sagt er.

Fünf Jahre Ring des Nibelungen

  • Dazu ein Gespräch mit Bühnenbildner Aleksandar Denic, “der Mann fürs Große” und die Frage: “Was wollte uns Regisseur Frank Castorf mit seiner Ring-Deutung sagen?”
  • Catherine Fosters Resüme: “Ich bin stolz, dass ich diese fünf Jahre als Brünnhilde erlebt habe!”.
  • Und: Vom Aufwand, ein Krokodil zu werden.

Vom Orchester bis zur Souffleuse

Außerdem lernen die Leser Menschen hinter den Kulissen kennen: Orchesterdirektor Christoph Schmidt, der aus dem Alltag des berühmten Orchesters erzählt; Einblick gibt es am Arbeitsplatz von Heike Maria Preuß im Souffleusenkasten und am Pult von Inspizient Udo Metzner, und mit Julius Theodor Semmelmann als Bühnenbildassistent kam ein Bayreuther nach Bayreuth zurück.

Neu bei den Bayreuther Festspielen 2017: Der Meisterkurs dirigieren. Vier Studenten dürfen bei der Kinderoper-Vorbereitung selbst ans Werk und erhalten Intensivunterricht unter anderem bei Musikdirektor Christian Thielemann.

“Hojotoho – das Bayreuther Festspielmagazin” ist in Bayreuther Buchhandlungen erhältlich (Kairos am Festspielhaus, Bahnhofsbuchhandlung Wuttke und Breuer & Sohn, Luitpoldstraße) und kann bei TAFF direkt bestellt werden: www.taff-ev.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü