Neue Beiträge

festspieleblog.de — Festspiele (er)lesen

Sie lieben die Musik von Richard Wagner und finden, dass das Festspielhaus Bayreuth der beste Ort ist, diese Musik zu genießen? Das finden wir auch. Darum gibt es  festspieleblog.de, ein Online-Magazin, das über die Bayreuther Festspiele – arbeitet allerdings ausdrücklich unabhängig und unter journalistischen Kriterien.

In der Saison 2019 besuchen wir wieder alle Stücke, die auf dem Spielplan stehen, beschränken uns aber ausdrücklich nicht auf die Premieren, weil wir einen Blick auf die gesamten Festspiele werfen wollen. Nach Tannhäuser und Lohengrin (Premiere) besuchen wir “Die Meistersinger von Nürnberg” am 10. August und werden anschließend darüber berichten.

Mehr Festspiele lesen: “Hojotoho! – das Bayreuther Festspielmagazin von TAFF” bietet bewegende Einblicke. Gratis zum Download:

HOJOTOHO 2019 IST DA! GRATIS ZUM DOWNLOAD

Die vierte Ausgabe von „Hojotoho“, das Bayreuther Festspielmagazin von TAFF, ist da.

Lesen Sie Interviews mit den Größen der Bayreuther Festspiele. Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:

  • Christian Thielemann über „Bayreuth-Ohren“
  • Yuval Sharon über „Elsa“
  • Camilla Nylund über Eva + Elsa
  • Tobias Kratzer, Rainer Sellmaier und Manuel Braun über Tannhäuser
  • Lise Davidsen über die menschliche Elisabeth
  • Stephen Gould über Ausdauer
  • Semyon Bychkov über den „besten Orchestergraben“
  • Andreas Schager über Emotion
  • Uwe Eric Laufenberg und Gisbert Jäkel über die Parsifal-Deutung
  • Außerdem: Ein Extra über Wolfgang Wagner zum 100. Geburtstag und die Ausstellung „Der Prinzipal“ im Wagner-Musem; die Kinderoper und Festspiele zum Genießen – mit Tannhäuser-Cuvée und Brünnhilde Whisky.

Hier geht’s zum Heft.

Hojotoho - das Bayreuther Festspielmagazin von TAFF 2019

festspieleblog.de lädt zur Diskussion über die Bayreuther Festspiele ein. Die Betonung liegt allerdings auf Diskussion, für beleidigende Kommentare gibt es andere Plattformen.

festspieleblog.de ist auch auf Facebook und Twitter vertreten und gewinnt immer mehr Leser. Vielen Dank für das große Interesse und weiterhin viel Spaß beim (er)lesen der Bayreuther Festspiele.

ANZEIGE

Finanzierung von festspieleblog.de

Übrigens: festspieleblog.de arbeitet unabhängig, das heißt, muss sich selbst finanzieren und freut sich über Sponsoren oder Werbung.

Menü